Einsicht

Die Ergenisse der Nachkorrektur finden Sie ab sofort unter: https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07


Einsicht

Die Einsicht zur Wiederholungsklausur vom 26.09.07 findet am Freitag den 05.10.07 von 13:00 bis 14:00 im Raum 5056 (Ahornstrasse) statt.


Klausurergebnisse

 

Die Wiederholungsklausuren sind nun korrigiert. Sie finden Ihre Punkte unter https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07 als Übung -3(-4 für Scheinklausur). Nutzen Sie bitte die Zugangsdaten aus dem Übungsbetrieb. Sollten Sie keine Zugangsdaten besitzen, melden Sie sich bitte unter Angabe des vollständigen Namens und Ihrer Matrikelnummer bei Herrn Heinen heinen@cs.rwth-aachen.de.

Ihre Note entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:
 

Punkte

Note

90 - 100

1.0

85,5 - 89,5

1.3

81 - 85

1.7

76,5 - 80,5

2.0

72 - 76

2.3

67,5 - 71,5

2.7

63 - 67

3.0

58,5 - 62,5

3.3

54 - 58

3.7

45 - 53,5

4.0

35 - 44,5

4.7*

0 - 35,5

5.0

* für Bachelorstudenten wird die Note 4.7 nicht vergeben, die Klausuren werden mit 5.0 bewertet.

 

Um die Scheinklausur zu bestehen musste die Hälfte der Punkte (35 Punkte) erreicht werden.








Wiederholungsklausur:

Am 26. September findet die Wiederholungsklausur der Bachelorklausur FSAP sowie der Vordiploms- und Scheinklausur ATFS statt.
Die Bachelorstudenten, die die Klausur am 7. August nicht bestanden haben, sind automatisch für die Wiederholungsklausur angemeldet. Die Diplomstudenten müssen sich - wenn sie an der Klausur teilnehmen wollen - zuvor am 28. oder 29. August beim ZPA anmelden .

Am 17. September um 10:00 findet im FO3 eine Fragestunde zur Klausur statt.


Nachkorrektur:

Die Ergebnisse der Nachkorrektur finden Sie ab sofort unter https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07 .


Klausureinsicht:

Die Einsicht für Bachelorklausur FSAP sowie Wiederholung Präsenzübung FSAP und Scheinklausur Technikkommunikation finden am Freitag den 17. August von 10:00 - 11:00 in der Aula II statt.

 

Die Eisicht für die VD Klausur ATFS findet am Freitag den 17. August von 13:00 bis 14:00 ebenfalls in der Aula II statt.


Ergebnisse für Scheinklausur und Präsenzübung

Auch die Ergebnisse für Scheinklausur Technikkommunikation und Wiederholung der Präsenzübung FSAP finden Sie nun unter https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07 . Zum Bestehen der Scheinklausur mussten 50% der Punkte ( 35 Punkte ) erreicht werden. Für die Wiederholung der Präsenzübung reichten 13,5 Punkte.


Klausurergebnisse

Die Klausuren sind nun korrigiert. Sie finden Ihre Punkte unter https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07 als Übung -1. Nutzen Sie bitte die Zugangsdaten aus dem Übungsbetrieb. Sollten Sie keine Zugangsdaten besitzen, melden Sie sich bitte unter Angabe des vollständigen Namens und Ihrer Matrikelnummer bei Herrn Heinen heinen@cs.rwth-aachen.de.

 

Ihre Note entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

 

Punkte

Note

90 - 100

1.0

85,5 - 89,5

1.3

81 - 85

1.7

76,5 - 80,5

2.0

72 - 76

2.3

67,5 - 71,5

2.7

63 - 67

3.0

58,5 - 62,5

3.3

54 - 58

3.7

50 - 53,5

4.0

40 - 49,5

4.7*

0 - 39,5

5.0

 

* für Bachelorstudenten wird die Note 4.7 nicht vergeben, die Klausuren werden mit 5.0 bewertet.








Aktuell: David Jansen hat Aachen verlassen

Liebe Studierende,

weil ich ab 1. September an der Gruppe Informatics for Technical Applications der Radboud Universiteit Nijmegen arbeiten werde, habe ich Aachen schon verlassen. Es hat mich gefreut, Euch begleiten zu dürfen; ich hoffe, dass ich nicht zu chaotisch war. Bitte wenden Sie sich bei eventuellen Fragen zu ATFS/FSAP an Herrn Heinen oder Frau Han.

Freundliche Grüße,

David Jansen.


ATFS und FSAP

Die Vorlesungen „Automatentheorie und formale Sprachen“ für Diplomstudierende und „Formale Systeme, Automaten, Prozesse“ für Bachelorstudierende sind weitgehend identisch. Sie werden im SS 2007 soweit möglich gemeinsam gegeben.

 

In der 1. Semesterhälfte wird jeweils am Dienstag 08.15–09.45 und am Donnerstag 10.00–11.30 Vorlesung oder Tafelübung gehalten. Detaillierter Stundenplan.

 

In den letzten zwei Wochen wird die Vorlesung für Bachelorstudierende zu einem andern Zeitpunkt angeboten: Dienstag 11.45–13.15 und Freitag, 11.45–13.15. Alle anderen Studierenden besuchen die Vorlesung weiterhin am Dienstag- und Donnerstagvormittag.

 

Wir werden also nicht alle Termine belegen, für die im CAMPUS Hörsäle reserviert sind. Details stehen auf dieser Seite.


Übungsbetrieb

Statt der Vorlesung findet ca. einmal alle zwei Wochen eine Tafelübung statt. Sie soll dazu dienen, an Beispielen schwierige Teile des Stoffes zu wiederholen. Bitte teilen Sie Ihrem Tutoriumsleiter oder uns Wünsche mit.

 

Neben der Vorlesung finden jede Woche 19 Tutoriums-Gruppen statt. In diesen Gruppen werden die Hausaufgaben nachbesprochen. Bitte schreiben Sie sich für eine Gruppe ein. Die URL lautet: https://aprove.informatik.rwth-aachen.de/atfs07 Eine Liste der Gruppen finden Sie auf dieser Seite.


Beurteilung

Die Vorlesung wird mit einer Klausur beurteilt.

 

Diejenigen, die Bachelor Informatik studieren, werden nur zur Klausur (7. August, 13:30 Uhr) zugelassen, wenn sie am Übungbetrieb teilgenommen haben: Sie müssen (am liebsten zu zweit) Hausaufgaben abgeben und an der Präsenzübung teilnehmen. Die Hausaufgaben und die Präsenzübung werden bewertet; Sie müssen mehr als 13 Punkte an der Präsenzübung erreichen und insgesamt 75 Punkte in Hausaufgaben und Präsenzübung zusammen. Vorrechnen ist keine Bedingung.

 

Die Aufgabenserien werden jeweils vom Stundenplan aus verlinkt.

 

Wer Technik-Kommunikation studiert, braucht nur einen Schein zu erwerben. Dazu müssen Sie eine angepasste Klausur bestehen, die zur selben Zeit wie die gewöhnliche Klausur stattfindet (7. August, 13:30 Uhr). Ihre Einschreibug in der Teilnehmer-Registration gilt auch als Anmeldung zur Scheinklausur. Wenn Sie mehr als 13 Punkte an der Präsenzübung erreichen, gibt es einen Bonus von 10 %; ebenso, wenn Sie 30 Punkte in Hausaufgaben ab Serie 6 erreichen (dem Moment wo diese Bonusregelung mitgeteilt wurde), einen (weiteren) Bonus von 10 %. Die Teilnahme an den Übungen ist aber freiwillig.

 

Studierende mit andern Studienzielen (Diplom Informatik, Lehramt usw.) werden ohne weitere Voraussetzungen zur Klausur (7. August, 13:30 Uhr) zugelassen; sie brauchen also weder Hausaufgaben abzugeben noch an der Präsenzübung zu erscheinen. Wir empfehlen Ihnen trotzdem, freiwillig am Übungsbetrieb teilzunehmen. Hausaufgaben-Gruppen, die nur aus solchen Studierenden bestehen, dürfen auch mehr als zwei Mitglieder haben.


Beispielklausur mit Musterlösung

Als Beispiel einer Klausur stellen wir Ihnen die Klausur vom letzten Jahr zur Verfügung. Die Musterlösung hat leider zwei kleine Fehler: bei Aufgabe 2.a) (ii) müsste k statt n stehen und bei 2.b) sind auch die Zerlegungen v=a*, x=a+b+ sowie v=a+b+, x=b* möglich.

 

Finden Sie noch mehr Fehler? Schreiben Sie mir eine E-mail, dann füge ich sie hier ein.


Präsenzübung und Klausurzulassung bei nicht bestandener Präsenzübung

Die Präsenzübung ist korrigiert, Sie können Ihre Punktzahlen in der Teilnehmer- und Notenregistration (als Übung Nr. 99) sehen. Wir werden Ihre Ausarbeitungen diesmal behalten. Sie können sie aber einsehen, und zwar am Dienstag, 5. Juni, 13.30-15.30 Uhr, im Raum 4201b im Erweiterungsbau 1 (Ahornstr. 55), sowie am 13. Juni, 10.00-12.00 Uhr.

 

Für Bachelorstudierende, die an der Präsenzübung 13 oder weniger Punkte erreicht haben, bieten wir die folgenden Möglichkeiten, diesen Makel auszubügeln:


Sie nehmen am Klausurtermin (7. August) nicht an der Klausur teil, sondern schreiben eine zweite Präsenzübung. Wenn Sie diese bestehen und die andern Anforderungen erfüllen, können Sie am Wiederholungstermin (26. September) die Klausur schreiben. (Melden Sie sich im CampusOffice für den 7. August an; Sie werden automatisch umgemeldet für die Klausur am 26. September.)
Wenn Ihnen das zu riskant ist, haben wir heute das folgende Sonderangebot für Sie: Wenn Sie an der Präsenzübung teilgenommen, aber nicht bestanden haben, können Sie das ausgleichen, indem Sie insgesamt nicht nur 75 Punkte (1/2 der Punkte) erreichen, sondern 85. Greifen Sie rasch zu, die Punktzahlen sind begrenzt!

Literatur

Grundlage der Vorlesung wird wie letztes Jahr das Buch:

Theoretische Informatik : e. Einf. in Berechenbarkeit, Komplexität u. formale Sprachen mit 101 Beisp. / Alexander Asteroth ; Christel Baier. – München : Pearson Studium, 2002. – 424 S. : graph. Darst.  25 cm.

ISBN 3-8273-7033-7. Pp. : ca. € 30.

 

Wir werden die Kapitel 5–9 des Buchs behandeln, mit Ausnahme der Abschnitte 8.2 und 8.3.


Zusätzliche Literatur für die letzten Wochen FSAP

Kapitel 3 aus: Communicating and mobile systems : the π-calculus / Robin Milner. – Cambridge : Cambridge University Press, 1999. – 161 S.
ISBN 0-521-65869-1.
Kapitel 1 und 2 aus: A calculus of communicating systems / Robin Milner. – Berlin : Springer, 1980. – 171 S. – (Lecture notes in computer science, 92).
ISBN 3-540-10235-3.
Folien zur Vorlesung Introduction to Model Checking zu den Themen Transition Systems und Concurrency.

Mitarbeiter

Verantwortlicher Dozent: Prof. Dr. Ir. Joost-Pieter Katoen